Aalborg Historiske Museum

Im Aalborg historischen Museum können Sie die ganze Geschichte Aalborgs entdecken – vom Jahr 900, als die Stadt in Verbindung mit einem Handelsplatz in der Nähe von dem damaligen Flüsschen, Østerå, entstand, hin zur blühenden Industriestadt, die mehr als 1000 Jahre später immer noch an demselben Ort liegt.

Das Museum stellt sowohl archäologische Funde als auch historische Gegenstände der faszinierenden und bunten Geschichte der Stadt aus. Einer der Höhepunkte des Museums ist Aalborgstuen, ein sehr wohl erhaltenes Wohnzimmer mit Täfelung aus der Renaissance. Das Wohnzimmer entstammt aus einem Aalborger Kaufmannshof anno 1602, und es ist mit Abstand das am besten erhaltene bürgerliche Interieur aus jener Zeit.

Als Besucher können Sie auch den Flügelschlag der Geschichte erleben, wenn Sie z. B. in eine alte Schulstube aus den 1930er-Jahren mit Schüler- und Lehrerpulten, Rohrstöcken, Anschauungstafeln und ausgestopften Tieren hineintreten, oder Sie können den Fabriksarbeitern in einem der damals vielen bekannten Industrieunternehmen begegnen, als Aalborg den Ruf als „die Stadt mit den rauchenden Schornsteinen“ hatte.

Endlich treten Sie in die Zeit während der Besetzung 1940-1945 hinein, in der der Alltag wegen der Anwesenheit der deutschen Besatzungsmacht in der Stadt plötzlich markant geändert wurde.